Die felsen und wasserfälle in Nordwestestland.

Tag 53. Nõva - Vihterpalu.

Nõva - Vihterpalu Dem Finnischen Meerbusen entlang

Von Rannaküla aus läuft der Baltische Küstenwanderweg im Bogen um ein Feuchtgebiet herum, überquert das Flüsschen Nõva und stößt auf den Strand der Keibu-Bucht (am Anfang dicht bewachsen). Dort erstreckt sich ein sandiger Strand mit Dünen. Am Keibu-Bach biegt der Pfad in Richtung Binnenland ein, wo er weiter mit dem markierten Pfad der estnischen Forstverwaltung zusammenfällt: Peraküla – Aegviidu – Ähijärve. Der Pfad schlängelt sich durch das Dorf Keibu und führt  gegenüber dem Dorf Alliklepa zum Meer. In der Umgebung gibt es wunderschöne Wacholderfelder. Der Streckenabschnitt verläuft weiter zwischen dem Meer und zwei kleinen Seen, die früher Buchten waren. Gegenüber den Seen wurden Dolomitschichten freigelegt. Bis zum Dorf Vintse verläuft die Strecke auf einem schmalen Küstenweg (vom hier aus sind die Pakri-Inseln sichtbar), bis sie in Richtung Vihterpalu abbiegt.

M