Die felsen und wasserfälle in Nordwestestland.

Tag 53. Nõva - Vihterpalu.

Praktische Informationen

Länge: 23 km

Dauer: 8 – 10 h

Start: Der Hafen von Nõva (Rannaküla), 

Zielpunkt: Vihterpalu am Gutshaus Vihterpalu

Routenverlauf: Nõva sadam (Rannaküla) – Keibu – Alliklepa – Vintse – Vihterpalu

Wegbelag: Ein sehr vielfältiger Strand: sandig, streckenweise mit Krautpflanzen bewachsen, steinreich, auf einer kurzen Strecke - Dolomitboden und Dolomitsteine. Auf kurzen Strecken - Asphaltbelag, Schotter- und Kieswege, die sich durch Dörfer und Wälder erstrecken. Waldwege. Ab und zu - zusammengetriebene Wasserpflanzen.

Schwierigkeitsgrad: 

Hindernisse: Das Flüsschen Nõva ist über eine Seilbrücke überquerbar. Andere Flüsschen und Bäche - Veskijõgi (eine Brücke etwa 1 km von der Mündung entfernt) und Lepaoja (eine Brücke hinter der Dünen) können bei Niedrigwasser durchwatet werden.

Gefährliche Stellen: Der Landstraße entlang muss man sehr vorsichtig gehen!

Wichtig zu wissen! Der nächste Laden befindet sich 10 km von Vihterpalu entfernt. Auf dem ganzen Streckenabschnitt gibt es keine Verpflegungsstellen.

Optionen: Alliklepa und Vihterpalu sind durch dichte Waldweg und ein Pfadnetz verbunden, die bei ungünstigen Wetterverhältnissen benutzt werden können.